Hopf Takt

Hopf Taktsignal als DCF77 Signal für LS-DCF77Hopf Taktsignal als DCF77 Signal für LS-DCF77

Viele Hopf Funkuhren bieten einen Master/Slave Betrieb an. Damit ist es möglich mit nur einer DCF77 Antenne eine ganze Reihe von Hopf PC-Funkuhren mit dem DCF77 Signal zu versorgen. Eine weitere Möglichkeit dieses Taktsignal zu benutzen ist der direkte Anschluss an den PC. Dafür bietet sich der Gameport des PC an. Auf dem PC selbst wird dann unsere LS-DCF77 Software mit dem Treiber für eine Gameportfunkuhr installiert. Auf diese Weise ist es z.B. möglich mit nur einer Hopf 6036 drei Computer zu synchronisieren. In einen Computer wird die PC-Funkuhr direkt eingebaut (z.B. Windows NT Server mit unserer LS-DCF77 für Windows NT Software), ein zweiter Computer bekommt die PC-Funkuhrinformation über die serielle (z.B. ein Linuxsystem mit XNTP), der dritte Computer (z.B. Novell NetWare Server) liest dann die PC Funkuhrzeit über das Adapterkabel aus. Diese Möglichkeit ist dann sinnvoll wenn die Computer aus Sicherheitsgründen nicht miteinander vernetzt (oder nur mit einer Firewall) sind

Hopf 6036 9p SUB-D-Buchse PC Gameport 15p
Bezeichnung Pin Bezeichnung Pin
Masse 5 Masse 5
DCF-Takt out 6 Feuerknopf 1 2